Tekl.de

Vergleich von Deutsch-Englisch-Wörterbüchern

Autor: Wolfgang Reszel | Veröffentlicht: | Letzte Änderung

Derzeit sind mir vier Übersetzungs-Plug-ins für das Lexikon von macOS bekannt. Mit ihnen kann man schnell und vor allem auch ohne Internetverbindung eine Übersetzung von deutschen Begriffen ins Englische oder umgekehrt nachschlagen. Ich habe sie mir mal genauer angeschaut und stelle hier die wesentlichen Merkmale gegenüber.

Name und Download Größe Anzahl der Begriffe Letzte Aktualisierung
dict.cc Deutsch-Englisch (zukünftige Version von tekl.de) 268 MByte 1.211.589 2020-07-20 (noch nicht veröffentlicht)
dict.cc Dictionary (Lipflip-Version) 567,3 MByte 1.029.390 2011-05-26
BeoLingus Deutsch-Englisch 229 MByte 803.022 2020.05.10
Dictionaries.io (kostenpflichtig, basierend auf Wiktionary) 47,3 MByte 171.174 2020-05-26
Oxford German Dictionary (Teil von macOS) 46,4 MByte 137.605 2019 (macOS 10.15.6)

Obwohl das dict.cc-Plug-in bereits über neun Jahre auf dem Buckel hat, bekommt man hier den größten Wortschatz. Allerdings benötigt man dafür auch einen halbes Gigabyte Speicher. Im Vergleich bekommt man bei Dictionaries.io für 7,99 € also nicht viel geboten, falls man lediglich das Deutsch-Englisch benötigt.

#Qualität der Ergebnisse

Ob man mit dem nachgeschlagenen Begriffen etwas anfangen kann, hängt aber auch stark davon ab, welche Details ein Plug-in präsentiert. Hier gibt es deutliche Unterschiede.

Deshalb kann es sich anbieten, mehrere Plug-ins parallel zu nutzen. Allerdings leidet darunter die Übersicht. Der Speicherverbrauch ist dabei zu vernachlässigen.

Name amer./brit. Lautschrift Aussprache Wortart Sprachgebrauch Fachgebiet Beispiele
BeoLingus ja nein nein ja ja ja nein
Oxford ja ja nein nein nein nein ja
Wiktionary nein ja ja1 ja nein nein nein
dict.cc (Lipflip) ja2 nein nein ja teilweise nein nein
dict.cc (Tekl) ja2 nein nein ja nein ja new

#Legende

amer./brit.
Kennzeichnung der Schreibweise, etwa: optimize [Am.] / optimise [Br.].
Lautschrift
Darstellung der Lautschrift-Zeichen.
Aussprache
Spielt die Aussprache als Audio-Datei ab.
Wortart
wie Maskulinum, Femininum, Neutrum oder Plural.
Sprachgebrauch
zum Beispiel [alt] für alte deutsche Rechtschreibung oder [humor.] für humoristisch/scherzhaft.
Fachgebiet
Anzeige, wo in welchem Fachbereich ein Begriff vorwiegend verwendet wird, beispielsweise [biol.] für Biologie oder [bot.] für Botanik.
Beispiele
Beispielsätze, die den Gebrauch eines Wortes im Kontext zeigen.

#Beispiele

Hier ein paar Beispiel-Suchen und wie die vier Wörterbücher sie darstellen:

Screenshot Lexikon-Suche nach dem Begriff „tapering“
Screenshot Lexikon-Suche nach dem Begriff „krächzen“
Screenshot Lexikon-Suche nach dem Begriff „abstauben“

  1. Internet-Verbindung erforderlich 

  2. Nur britisches Englisch wird gesondert gekennzeichnet